Freitag, 4. Mai 2018

Hinweis

Moin werte Leser!

Mit der Rezension zu den beiden großartigen neuen Werken von ELFSGEDROCH verabschiede ich mich nun für zwei Wochen in den Urlaub - den ich passender Weise an der Nordsee verbringen werde (es gibt halt Zufälle, die sind gar keine mehr).

Bis einschließlich den 19. Mai wird meine Blog-Arbeit ruhen. Anfragen per Email werden aber auch weiterhin gerne entgegen genommen und mit Verzögerung beantwortet werden.

An dieser Stelle sei einmal mehr ein großer Dank an alle Bands, Labels und Individuen entrichtet, die mir ihr Material vertrauensvoll zur Verfügung gestellt haben und für das ehrliche Interesse in einer Zusammenarbeit.

Nach meiner Rückkehr dürft ihr euch schon einmal auf ein paar Besprechungen freuen - wie der zu dem aktuellen Werk "Chaos bricht aus" des Solo-Projekts ASCHE DER WELTEN oder dem bereits hochgelobten "Mythen, Mären, Pestilenz" der Schweizer UNGFELL. Auch das kommende SCHATTENFANG Album möchte ich an der Stelle nicht unerwähnt lassen. Natürlich folgt auch der Halbjahres-Bericht. Lasst euch überraschen - ich tue es schließlich auch.

Auf bald,
Kraehenblut

Bin zurück, in den nächsten Tagen dürft ihr also mit weiteren Rezensionen rechnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen