Dienstag, 1. August 2017

Review: Dark World's Spell - Fog of mystic minds (CD, Wolfmond Production - 2017)

Das Duo DARK WORLD'S SPELL hat vor nicht allzu langer Zeit mit ihrem "Fog of mystic minds" ein sehr starkes atmosphärisches, wenn auch minimalistisches Demo hervorgebracht, welches mit Sicherheit noch im Underground nachklingen wird. Veröffentlicht wurde es gemeinschaftlich von Wolfmond Production und Haeretikus Productions.








Als 'Minimalistic Ambient Black Metal' bezeichnet die Band selbst ihren Stil, und das passt auch ziemlich genau. Nach einem etwa 1-minütigen Intro geht es dann auch gleich los. "Spectral Thoughts in Eternal Forests" entpuppt sich als nihilistische Black Metal Tonkunst, die dank des langsameren Midtempo-Klangbildes eine sehr erhabene Atmosphäre inne hat, und das trotz der allgemein doch eher räudigen Produktion. Eine eher getragene, beinahe melancholische Stimmung, die hier erzeugt wird und den Albtraum-gleichen Wandel des Hörers durch die Düsternis nächtlicher Wälder begleitet. "From Old Spiritual Tales" stellt dann ein ambientes Zwischenspiel dar, welches noch zusätzlich mit Flöten unterlegt wurde. "About The Old Awakening" ist etwas schwächer in der Aufnahme geraten, so scheint mir. Insgesamt erinnert mich das ein wenig an die ersten SIEGHETNAR, vor allem in den verzerrten Gitarren, THRONDT scheinen mit ihrem Debüt auch einen nicht zu leugnenden Einfluss gehabt zu haben, was DARK WORLD'S SPELL nun aber nicht negativ angelastet werden sollte - handelt es sich doch bei den beiden Vergleichen um zwei (ehemals) sehr solide deutsche Underground-Kapellen aus dem Gefilde des Dark Ambient / Black Metal. Das letzte Stück "Chambers of the Forgotten Night" ist dann noch ein instrumentaler Ausklang.

Fazit:
Insgesamt bleiben hier also unter'm Strich ein instrumentales Intro sowie ein Outro, ein weiteres Instrumental als Zwischenspiel und zwei wirkliche Songs. Warum sich das Zweier-Gespann aus NRW trotzdem aus der Masse hervortut ist einfach darin begründet, dass es ihre Musik gekonnt versteht, den Hörer mitzureißen. Nicht aus dem Grund, weil sie sonderlich innovativ oder spielerisch ausgefeilt wäre, sondern deswegen, weil sie es versteht durch ihre minimale Machart eine stimmungsvolle und düstere Atmosphäre zu erschaffen, in die man einfach eintauchen möchte, um sich in ihr zu suhlen und um sich in ihr zu verlieren. Die CD kommt in einer Kartonstecktasche und ist auf lediglich 35 Stück limitiert, was den Demo-Charakter abermals unterstreicht. Eure Bestellungen könnt ihr wie immer direkt an Wolfmond Production richten, die die CD für äußerst faire 6,- Euronnen anbieten.

Minimalistic & Mystical Ambient Black Metal. Willkommen in der Dunkelheit!


Darbietungen:
01. Intro
02. Spectral Thoughts in Eternal Forests
03. From Old Spiritual Tales
04. About The Old Awakening
05. Chambers of the Forgotten Night

Laufzeit: ca. 16 Minuten




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen