Sonntag, 7. Mai 2017

Review: Burial Sun - Burial Sun (CD, A Fine Day To Die Records - 2017)

Mit dem hier vorliegenden Werk präsentiert uns die Schmiede A Fine Day To Die aus Spanien ein Re-Release des ersten Albums von BURIAL SUN aus dem Jahr 2011 und legt dieses damit auch gleichzeitig zum ersten Mal auf CD auf. Die Musik der Finnen wird als Noisy Atmospheric Black Metal umschrieben - viel mehr ist zu diesem Projekt auch nicht bekannt. Also dann mal rein in die Anlage und angehört...







Zunächst einmal lässt sich festhalten, dass hier nicht auf einen super derben Noise-Sound gesetzt wurde (glücklicher Weise), sondern sich das ganze als recht atmosphärischer, getragener Melancholic Black Metal erweist. Dabei erweist sich das Tonmaterial zwar als recht schlicht und einfach gehalten, verfehlt seine puristische Wirkung aber nicht. So atmet jeder der insgesamt sechs Songs pure Tradition und Vergangenheit und hinter jeder schwermütigen Note verbirgt sich ein Gänsehaut verursachender Hauch von Nostalgie. Musikalisch bewegt man sich eher im langsamen Midtempo, nimmt sogar stellenweise einen beinahe-Doom-Charakter vor allem in den Gitarren an, legt aber hier und da auch schon mal an Geschwindigkeit zu - verlässt die Gefilden des Midtempo aber nie.

Fazit:
Insgesamt betrachtet ist das Debüt von BURIAL SUN kein schlechtes Album geworden, lässt allerdings Punkte wie Innovation oder wirkliche Eigenständigkeit vollkommen außer Acht. Es gibt hier nicht wirklich etwas zu hören, was man nicht schon einmal woanders gehört hat - allerdings muss ich dem Projekt zugestehen, dass es instrumental nichts zu beanstanden gibt, und man so zumindest nicht den Eindruck gewinnt, das alles bereits x-mal in besserer Präsentation gehört zu haben, was die Sache dann insgesamt doch irgendwie wieder gut und recht solide macht. Letztlich muss aber jeder für sich entscheiden, ob er BURIAL SUN wirklich braucht und eine Chance einräumt. Die CD erschien im Vinyl-Look mit silberner Abspielseite, im Jewelcase mit 4-seitigem Beiheft und ist limitiert auf 666 hand-nummerierte Exemplare. Bestellungen sind wie immer direkt an A Fine Day To Die Records zu entrichten. Alternativ können sich Interessenten aus Deutschland mittlerweile aber auch an einige heimatliche Mailorder wie z.B. Sol Records wenden, die den VÖ-Katalog von AFDTD Records ebenfalls im Programm haben.

Hateful & Atmospheric Melancholic Black Metal. Solide hörenswerte Kost - allerdings auch nichts wirklich Besonderes!


Darbietungen:
01. I
02. II
03. III
04. IV
05. V
06. VI

Laufzeit: ca. 38 Minuten




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen