Sonntag, 5. März 2017

Review: Voin Grim - Tyrants of Entombed Agony (CD, Wolfmond Production - 2017)

VOIN GRIM ist ein Ein-Mann-Projekt aus der Ukraine. Ukraine, Moment. Da war doch was... Achja, MOLOCH. Doch nicht nur das Land hat diese Kombo mit der weit bekannteren gemeinsam. Auch existieren dubiose deutsche Albentitel wie etwa "Wachsenden Winterfrost". Ohne Worte. Bisher wurde die 'Band' hauptsächlich durch Cvlminis aus Russland veröffentlicht, in lächerlich kleinen Stückzahlen. Eine Veröffentlichung im deutsch-sprachigen Raum fanden ausgewählte Werke ebenfalls durch Wolfmond...


allerdings sind auch diese lächerlich klein limitiert und teilweise auch gar nicht mehr erhältlich. Nun folgt mit "Tyrants of Entombed Agony" eine neue EP. Wobei, wenn man sich die Lieder genau anguckt, ist diese drei-Titel-EP so neu eigentlich gar nicht. Gleich der erste titelgebende Song stellt eine Neuaufnahme eines Liedes vom Debüt-Album "Wachsenden Winterfrost" dar. Hier wird aber auch gleich deutlich, was den Hörer im weiteren Verlauf erwartet: majestätischer, wenn auch räudiger Black Metal. Das klingt auch gar nicht so schlecht, ja eigentlich sogar ganz im Gegenteil bin ich auf das angenehmste überrascht und lasse meine Vorurteile, die ich gegenüber solcher Bands aus gerade diesen Breitengraden habe, erst einmal ab. "Mourn Over the Accursed Tumulus Ground" schlägt in die gleiche Kerbe, kommt aber insgesamt eine Spur ambienter daher. Mit dem letzten Beitrag konnte man es dann aber doch nicht lassen und präsentiert einen überlangen kosmischen Dark Ambient, der allerdings so schlecht nicht ist und mit etwas mehr als fünf Minuten auch nicht allzu lange dauert.

Fazit:
Wie bei so vielen Sachen ist die Musik von VOIN GRIM wohl Geschmackssache. Der Ukrainer macht seine Sache aber recht ordentlich und hebt sich auch erfreulich von vergleichbaren Kombos wie etwas MOLOCH ab, da er einfach mehr Details in seiner Musik bietet. Leider kommt auch diese EP in einer Stückzahl von lediglich 20 Stück, so dass nicht viele in den Genuss kommen werden. Würde man sich zahlenmäßig einiges mehr zutrauen, würde man bekanntsheitsgradmäßig sicherlich bald den genannten Landsmann vom Thron stoßen. Die Klasse dazu hätte man jedenfalls schon einmal. Die Pro-CDr kann bei Wolfmond Production bestellt werden.

Kleines aber feines Werk aus der Ukraine. Interessenten sollten hier nicht lange überlegen!


Darbietungen:
01. Tyrants of Entombed Agony
02. Mourn Over the Accursed Tumulus Ground
03. Into Cosmic Astral Trance

Laufzeit: ca. 28 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen