Samstag, 17. Dezember 2016

Review: Vernent - Fuego Eterno (CD, Wolfmond Production - 2016)

Nach einer längeren Pause habe ich endlich wieder die Motivation zum schreiben. Natürlich hat sich auch schon so einiges bei mir angesammelt. Anfangen möchte ich das Ende der Auszeit mit VERNENT, einem Solo-Projekt aus Bolivien. Veröffentlicht wurde diese erste Demo-CD über das deutsche Label Wolfmond als Pro-CDr mit 4-seitigem Beiheft.




Eines wird mir bereits kurz nach dem Einlegen der CD in den Player klar: hier liegt ein Machwerk vor, dass auf Atmosphäre und Spannungsbögen einen großen Haufen setzt. "Fuego Eterno" ist ein Black Metal-Release, welches so ganz typisch für gut 95% der Underground-Veröffentlichungen aus Südamerika klingt: kompromisslos nach vorn, räudig, rasend schnell und dreckig - um nicht zu sagen: scheiße - produziert. Das mag man oder halt auch nicht. Mich jedenfalls lässt es absolut kalt und ich hatte meine ehrliche Mühe, es mir wenigstens einmal am Stück anzuhören.

Fazit:
Insgesamt eine eher lasche Veröffentlichung, die man sich in meinen Augen getrost sparen kann. Die paar Sample-Spielereien werten das Geschehen auch kaum auf. Die Demo gibt es wie bereits erwähnt im Shop von Wolfmond Production für 5,- Euronnen zu erwerben und ist auf 100 hand-nummerierte Exemplare limitiert.

Braucht man nicht.


Darbietungen:
01. Odio y vencor
02. Wolf black vakker
03. Grito de guerra
04. Lagrimas falsas
05. Fuego eterno
06. Bajo la luna

Laufzeit: ca. 17 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen