Samstag, 17. Dezember 2016

Review: Hagalaz - Northern Gods Descending (CD, Wolfmond Production - 2016)

HAGALAZ nennt sich eine Viking Metal-Kapelle aus Sachsen. Name, Herkunft und Stil lassen hier aber bei weitem nicht auf eine politische Gesinnung schließen, um das vielleicht einmal direkt am Anfang zu erwähnen. Zudem exisiert die Band seit 2000, ein Jahr später wurde eine Demo-Präsentation veröffentlicht. Danach herrschte jahrelange Ruhe, da die Gruppe nur noch als Duo aktiv war, was den Einsatz eines Drumcomputers notwendig machte - Erzeugnisse aus dieser Zeit existieren aber (zumindest meiner Recherche nach) nicht.





Nun hat man es geschafft, und HAGALAZ ist wieder eine wirkliche Band, die aus insgesamt sechs Leuten besteht. Musikalisch wie auch textlich wird hier traditioneller Viking Metal zelebriert, der mal kämpferisch und mal träumerisch bis nostalgisch präsentiert wird. Die Kompositionen setzen dabei auf Altbewehrtes, was aber nicht weiter verwerflich ist - zumindest bleiben einem so klägliche Versuche des Einbringens von Post Rock oder gar von Hardcore erspart, an welchem sich ja schon so manche Band versucht hat (und sich damit das Genick brach). Auch bleibt es hier erfreulicher Weise bei einer ernsten Thematik und es artet zu keiner Zeit in irgendwelchen Trinkliedern aus, wenngleich jeder einzelne Song das hymnische Potential dazu hätte. Das einzige, was sich die Herren erlauben, ist hier und da ein Quäntchen Thrash-Feeling wie am Anfang von "Tag der Vergeltung" - das ist aber verschmerzbar.

Fazit:
Eine interessante Veröffentlichung aus dem deutschen Viking-Metal-Underground, wenn das Album jetzt auch keine besonders hervorstechende Wirkung auf einen hat. Jedoch fällt es auch nicht negativ auf und ist gut durcharrangiert. Wird nicht vielleicht nicht jedem gefallen, ich finde es jedoch recht solide. Das Album kommt als Pro-CDr und ist limitiert auf 100 hand-nummerierte Exemplare. Bestellungen gehen an Wolfmond Production.

Solider deutscher Wikinger Metal.


Darbietungen:
01. Stimmen der Ahnen
02. Shadow of the Beast
03. Gate in Us
04. Bloodfeast
05. Thor
06. Psychopath
07. The Final Effort
08. Tag der Rache
09. Northern Gods Descending

Laufzeit: ca. 42 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen