Donnerstag, 4. August 2016

Review: Endlichkeit - Teile I-VIII (CD, Amor Fati Productions - 2016)

Aus Tschechien stammt dieses Projekt mit Namen ENDLICHKEIT. Bisher hat die Band, von der man nicht weiß, aus wie vielen Leuten sie genau besteht, eine Reihe an Demo-Kassetten veröffentlicht, sowie eine Split mit den Deutschen REGNUM. Auf dieser CD sind nun alle drei Kassetten zusammengefasst, lediglich der Song von der Split fehlt...








Die beiden Stücke "I" und "II" sind der ersten Demo entnommen und stammen ursprünglich aus dem Jahr 2013. Hier wird auch schnell klar, in welche Richtung sich die Musik dieser Horde bewegt: ziemlich primitiver, aber eingängiger Black Metal mit einer sehr hypnotischen Wirkung und daher auch als sehr atmosphärisch dicht zu bezeichnen. Ein Hauch alter BURZUM ist hier eindeutig spürbar, genau so wie es deutliche Parallelen zu den anfänglichen VINTERRIKET oder auch an PAYSWAGE D'HIVER gibt. Sehr ambient-lastig ist dies hier aber nicht ausgefallen, dafür wird hier durch die bereits erwähnte hypnotische Instrumentalisierung eine fast schon Trance-ähnliche Stimmung geschaffen, die ich in dieser Art und Weise schon länger nicht mehr vernommen habe. Die Lieder sind durch markante Passagen auch recht individuell ausgefallen, trotzdem schafft es für mich keiner so wirklich hervorstechend zu sein, was einerseits dem Gesamtwerk zugute kommt, andererseits aber auch zum Nachteil gereicht, da es mit fortschreitender Spieldauer etwas schwierig wird, den Hörer wirklich bei der Stange zu halten. Entschädigt wird man dann allerdings wieder mit den letzten drei Liedern, die spielerisch absolut herausragend sind und sich dann doch noch etwas vom Rest abheben.

Fazit:
Ein sehr eindringliches, gefühlvolles Album, was definitiv sehr viel Aufmerksamkeit vom Hörer fordert, im gleichzeitig einiges abverlangt, aber auch für vieles entschädigt. ENDLICHKEIT haben hier ein regelrechte Kunstwerk geschaffen, welches das vereint, was schon immer zusammen gehörte. Das "Teile I-VIII" Album sollte man sich am besten in völliger Dunkelheit und Isolation anhören, um seine vollkommene Kraft zu spüren und in sich aufzunehmen. Wer auf sehr viel Emotion, Melancholie und Düsternis steht, sollte sich das Werk also nicht entgehen lassen. Die CD im schicken Digipak ist auf 500 Exemplare limitiert und kann direkt über den Online-Shop von Amor Fati bestellt werden.

ENDLICHKEIT präsentieren mit ihrem Album genau das: die pure Essenz des Lebens, welches immer mit dem Tod endet. Ein morbides Meisterwerk. Meine Empfehlung!


Darbietungen:
01. I
02. II
03. III
04. IV
05. V
06. VI
07. VII
08. VIII

Laufzeit: ca. 60 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen