Freitag, 22. April 2016

Review: Sale Freux - Demain, dès l'aube... (CD, France d'Oil Productions - 2016)

Die im Januar veröffentlichte CD EP von SALE FREUX wurde im Alleingang von Dunkel eingespielt und beinhaltet zwei Lieder, die lyrisch auf Gedichten zweier bedeutender französischer Lyriker: Victor Hugo und Alphonse de Lamartine.










Die Texte sind in ihrem ursprünglichen Zustand belassen, soweit ich das sagen kann, die Musik wurde im Jahr 2014 von Dunkel geschrieben und eingespielt. Beide Stücke können darüber hinaus mit einer beachtlichen Länge aufwarten, so dass der poetische Flair der geschriebenen Worte direkt ins Musikalische übertragen wird. Die instrumentale Interpretation von Victor Hugo's "Demain, dès l'aube..." (so viel wie "Morgen, schon...") ist eher trist gehalten, fast ein wenig depressiv. Schließlich geht es in dem Gedicht auch um den Tod eines geliebten Menschen und die Verarbeitung des selbigen. So ist auch immer ein Gefühl von Einsamkeit in jeder Sekunde spürbar. Momente an der Akustikgitarre unterstreichen die Atmosphäre und machen das Stück zu einem der besten, die ich bisher von SALE FREUX gehört habe. Das zweite Lied beschäftigt sich mit "L'isolement" (kurz: "Isolation") aus der Feder von Alphonse de Lamartine (im Beiheft wurde doch tatsächlich ein Buchstabe außen vor gelassen). Gleich zu Anfang des rund 23-minütigen Stückes wird klar, dass man hier eine etwas andere Richtung einschlägt. Spontan kamen mir beim hören NARGAROTH mit ihrem "Geliebte des Regens" in den Sinn. Hier geht es sehr atmosphärisch, melancholisch und ja, auch etwas erhaben zur Sache. Fast schon episch zu nennende Gitarrenparts wechseln sich mit tristen Momenten ab, die eine tiefe Sehnsucht atmen. Nicht viele Lieder schaffen es, das Gefühl von gewollter Einsamkeit wirklich tiefgreifend zu erfassen, doch dieses hier zählt eindeutig dazu.

Fazit:
SALE FREUX' "Demain, dès l'aube..." ist ein kleines Meisterwerk, mehr bleibt eigentlich nicht zu sagen. Wer von Schwarzmetall mehr erwartet als Standard-Atmosphäre, -Musik und -Thematik, der ist mit diesem Mini-Album mehr als gut bedient. Emotional, tiefgründig, selbstreflektierend. Und Herr Dunkel's Gesang macht einmal wieder deutlich, dass die Band ihren Namen nicht ohne Grund trägt. Genial! Die CD kann über den Kontakt von France d'Oil Productions aus Frankreich erworben werden.

Unbedingt empfehlenswert - Gefühlsbetonter Black Metal für Leute, die das Fühlen noch nicht verlernt haben!


Darbietungen:
01. Demain, dès l'aube...
02. L'isolement

Laufzeit: ca. 32 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen