Samstag, 16. April 2016

Review: Fänggen - Geist des Waldes (Digitales Album - 2016)

Die Gruppe FÄNGGEN aus Österreich (mit einem deutschen Mitglied) existiert nun schon seit 2014, jedoch erblickte erst vor etwa einem Monat ein erstes wirkliches Lebenszeichen die Dunkelheit dieser Welt. Diese erste Demo wurde sowohl in digitaler Form als auch auf CD veröffentlicht. Das Quartett besteht darüber hinaus teilweise aus keinen Unbekannten: so zeigt Count Grimthorn (Vobiscum, Grimthorn u.a.) für das Schlagwerk verantwortlich






"Geist des Waldes" nennt sich das Ganze und beim Titel kamen mir gleich Parallelen zum zweiten Machwerk der Deutschen Drengskapur, klingt der Titel ihres ersten Voll-Albums doch ähnlich. Auch musikalisch lassen sich Vergleiche finden: so suggeriert nicht nur das Logo eine tiefe Verbundenheit zur Natur, sondern auch die Musik an sich. So beginnt das Titelstück etwa mit leisen Akustikgitarren, bevor sich das ganze zu einem schnelleren Black Metal wandelt. "Abschied" dagegen fegt gleich zu Anfang wie ein Sturm alles weg, bis man dem Hörer zur Mitte hin und durch ein Gröllen eingeleitet eine kleine Verschnaufpause gönnt, in dem man Akustikgitarren einfügt, denen dann ein sprechartiger Black Metal-Gesang samt kompletter Instrumentalisierung folgt, und der Song letztlich eigentlich genau so endet, wie er begann. Der Gesang ist dabei recht facettenreich ausgefallen und deckt eine ganze Palette an Emotionen, Stimmlagen und Atmosphären ab. Mal wird eher gekeift, dann geschrien und zwischendurch ertönt auch mal ein netter Growl. Es geht mal melancholisch zu, dann wird es wieder düster, kalt und unheimlich - verachtend und erhaben.

Fazit:
"Geist des Waldes" aus der Feder von FÄNGGEN aus Österreich kann sich definitiv hören lassen und sollte jeden Anhänger ursprünglichen Schwarzmetalls mit Hang zur Naturmystik faszinieren und zufrieden stellen. Die vier Lieder umfassende Demo könnt ihr euch, bei Bedarf kostenlos, auf der offiziellen Bandcamp-Präsenz von FÄNGGEN in digitaler Form herunterladen, oder aber ihr ordert direkt über die Horde ein Exemplar der limitierten Demo-CD.

FÄNGGEN beweisen mit ihrem Erstlingswerk, dass der österreichische Untergrund noch durchaus vital ist. Meine Empfehlung!


Darbietungen:
01. Geist des Waldes
02. Abschied
03. Diener der Nacht
04. Morgen

Laufzeit: ca. 27 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen