Sonntag, 17. April 2016

Review: Азъ Есмь Огонь - Своевременно и благомоментно (Digitales Album - 2016)

Hier handelt es sich um ein neues Projekt des Protagonisten Thunderer. Der Russe ist vor allem durch seine Teilnahme in der Band MERKNET bekannt. Zudem wird dem einen oder anderen OCCULTUS etwas sagen, deren Werk "Nuctemeron" von dem deutschen Label Nachtgnosis (Nihil Nocturne) veröffentlicht wurde. Letztlich dürften auch NECROGOD keine allzu Unbekannten sein, hießen sie doch früher WARLOCK 666 und hatten ihre Split mit SATANIK GOAT RITUAL...






Auf "Своевременно и благомоментно" erwartet einen dann auch nicht dieser typische Black Metal-Einheitsbrei, sondern zunächst einmal sehr okkult wirkende Klangspiele, die sich auf Pfaden zwischen Meditation, Ambient und einem industrial angehauchten Black Metal bewegen. Das ist jedoch lediglich das Intro. Der nächste Beitrag fängt ruhig und gemächlich an, steigert sich dann aber zu einem düsteren Okkult-Black Metal Geschrammel und hält am Ende noch einen echten 'Aha'-Effekt für Freunde von Film-Klassikern bereit. Dagegen gefällt mir der dritte Song "EA,Absu"  sehr gut. Dreckig, räudig, düster, irgendwie chaotisch und gleichzeitig doch auf seine Art rhythmisch. Der Gesang wirkt meist finster und okkult mit einem militanten Hauch. Auch beschwörenden Singsang gibt es hier und da zu vernehmen. In erster Linie handelt es sich hier jedoch um reinen atmosphärischen Underground Black Metal, der nicht selten auch an alte XASTHUR erinnert. In ähnlichem Stil geht es auch weiter, lediglich der letzte Song stellt noch einmal eine Ausnahme dar, da er in vielen Passagen getragener und finsterer dargeboten ist. Auch weist er einen hymnischen Charakter auf, was Anhängern von viel Atmosphäre durchaus gefallen dürfte.

Fazit:
Wie soll ich es nun am besten beschreiben? Das erste Werk von Азъ Есмь Огонь ist bei Leibe kein wirklich gutes Album geworden. Die beiden ersten Lieder schwächeln enorm und hinterlassen bei mir eigentlich keinen sehr guten Eindruck. Bis diese überwunden sind, dauert es dann auch etwas. Allerdings wird man ab Lied Numero drei für das Ausharren entlohnt. Underground Black Metal mit Fokus auf Atmosphäre und okkulte Stimmungen, fernab einer sauberen Produktion. Das kann man sich durchaus öfters geben. Das Album liegt derzeit nur im digitalen Format vor, welches ihr über die offizielle Bandcamp-Seite zu einem Preis von 7$ (ca. 6,20/6,30€) herunterladen könnt. Ob man da das komplette Werk benötigt oder sich nur die letzten drei Songs besorgt, sei jedem wie immer selbst überlassen.

Solider Okkult-Black Metal aus Russland, allerdings mit einigen Schwächen, welche das Gesamtwerk eher zu einem (guten) durchschnittlichen Album verkommen lassen.


Darbietungen:
01. Инвокация Хаоса (Intro)
02. Врата в бездну вечности
03. EA,Absu
04. Дорога знаний
05. Ритуал очищения


Laufzeit: ca. 37 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen