Mittwoch, 23. März 2016

Meldung: Natanas... Folge xXx (natürlich wieder digital - 2016)

Man man, endlich mal wieder ein Album, was doch eindeutig diesen Seiten gewidmet wurde. Schön.












Musikalisch mal wieder furchtbar und auch sonst zeugt dieses Werk davon, dass der Protagonist mit konstruktiver Kritik wohl nicht recht so recht umzugehen weiß. Black Metal ist mehr als die Summe von auf einander gereihten Schreien und Störgeräuschen. Es sollten auch mal wirklich Emotionen aufgebaut werden und etwas Atmosphäre täte dem Ganzen auch ganz gut. Ständig nur das Gleiche aufnehmen hat schon bei Xasthur kaum funktioniert (allerdings hatte ein gewisses Projekt aus Deutschland namens Modern Talking ziemlich lange Erfolg damit, einen einzigen Song wieder und wieder neu zu veröffentlichen. Warum, weiß nur Natanas...).

In diesem Sinne: Danke für die Aufmerksamkeit. Ich für meinen Teil werde die folgenden Natanas-Alben ignorieren, da ich nicht glaube, dass sich hier noch einmal etwas von Interesse tun wird. Und ehrlich gesagt, ist mir meine Freizeit mittlerweile zu kostbar, um mich dauerhaft mit mieser Mucke auseinander zu setzen. Hauptsache man hat seine Fanboys auf Facebook, gelle?!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen