Mittwoch, 4. November 2015

Review: Full Moon Ritual - Nightcall Comes From The Forest (Digitales Album - 2013)

Bei Full Moon Ritaul handelt es sich um eine mittlerweile nur noch als Duo agierende Black Metal-Band aus Italien. Nach gerade einmal einer Demo im Jahr zuvor legte man anno 2013 dieses Debüt-Album vor. Allerdings auch nur in digitaler Form. Vom Label Broken Bones erschien noch eine Kassette im selben Jahr.








Dieser Umstand dürfte auch nicht zuletzt dem Stil der Band geschuldet sein. Auf "Nightcall Comes From The Forest" bieten man rauen Underground Black Metal, ohne viele Spielerein und Details. Das ist, ich muss es leider sagen, Musik, die man in dieser Form schon x-mal (und in meinem Fall eindeutig einmal zu oft) gehört hat. Das Geschrammel geht ja in Ordnung, aber die Präsentation ist absolut langweilig in Szene gesetzt und der Gesang lässt mich emotional absolut kalt.

Fazit:
Ohne große Umschweife... das Debüt der Italiener von Full Moon Ritual zündet bei mir absolut nicht. Alles schonmal irgendwie da gewesen. Immerhin höre ich hier keine instrumentalen Aussetzer heraus. Natürlich darf innerhalb der acht Lieder auch ein ambientes Stück nicht fehlen. Kurioser Weise muss ich gestehen, dass mir dieses sehr gut gefällt. Der Rest ist wie schon erwähnt zwar instrumental gesehen nicht wirklich schlecht, doch leider auch mehr als austauschbar.

5.0 / 10 Punkte


Darbietungen:
01. The Arrival of the Plague
02. Nightcall Comes from the Forest
03. Memories of a Nightmare
04. Domain of Evil
05. Past Life in a Dark Realm
06. Haunted
07. Memories of a Nightmare (The Persistance)
08. Forgotten Path

Laufzeit: ca. 42 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen