Donnerstag, 22. Januar 2015

Review: Spectral Procession - Spirit of the Mountain (Digitales Album)

Spectral Procession ist ein Duo aus Kanada, welches sich atmosphärischen Black Metal auf die Fahne geschrieben hat. Soweit also nichts neues. Überraschend dabei ist jetzt allerdings, dass die beiden Protagonisten gänzlich auf moderne Einflüsse wie Ambient, Post-Rock-What-Ever oder sonstigen Firlefanz verzichten.






Mit "Spirit of the Mountain" präsentiert man der geneigten Hörerschaft die erste Demo-Veröffentlichung in digitaler Form. Es ist ja soviel einfacher seinen Schund zu produzieren und ihn anschließend ins Internet zu stellen, als dann noch Geld für eine physische Form auszugeben, die dann sowieso niemand haben wollen würde. Dies träfe wohl auf eine Vielzahl der selbsternannten heutigen Black Metal-Kindergarten-Bands zu. Doch dann gibt es da auch noch die löblichen Ausnahmen, wie eben diese Band hier. Was Spectral Procession hier musikalisch zelebrieren, würde sich auch sehr gut als Kassetten-Veröffentlichung eignen: rauer, aber trotzdem irgendwie melodischer Black Metal, grimmiger Schreigesang, sporadisch auftauchende Chor-Samples, Naturverbundenheit, Kälte und viel Atmosphäre. Das ist genau das, was ich hören will, wenn ich 'atmospheric black metal' höre!

Fazit:
Eine gute und auf jeden Fall lohnenswerte Demo-Veröffentlichung. Leider bisher nur in digitaler Form erhältlich, und überhaupt verstehe ich auch nicht, dass sich da nicht schon längst einmal ein Label drum gekümmert hat. Zwar wirkt hier und da noch einiges unbeholfen und man kommt stellenweise aus dem Takt, aber insgesamt eine gute Sache. Werde ich definitiv im Auge behalten.

7.5 / 10 Punkte


Darbietungen:
01. Arcane Realm
02. The Valley of 1000 Tears
03. A Desolation Song
04. The Watcher
05. Strength of Spirit

Laufzeit: ca. 34 Minuten  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen