Samstag, 8. November 2014

Review: Plagues - Darkness Reigns (Digitales Album)

Bei Plagues handelt es sich um ein Trio aus Amiland, die es sich vor ein paar Jahren zur Aufgabe gemacht hat, Black Metal zu zelebrieren. Anno 2013 erschien dann diese erste Demo mit dem klangvollen Namen "Darkness Reigns" und dem freundlichen Herren auf dem Cover. Und, was soll ich sagen? "Darkness Reigns" hat mich echt überrascht...








Gleich vorweg: ja, im positiven Sinne! Das hat mehrere Gründe. Zum ersten bin ich positiv davon angetan, dass hier tatsächlich alle Instrumente von Hand eingespielt wurden - und das die Herren auch noch etwas von ihrem Handwerk zu verstehen scheinen. So ist das Klangbild zwar rau wie harter Stuhl, aber alles anderes als von einer scheiß Qualität! Das ist genau von der Art, die endlich mal wieder nötig war, um den us-amerikanischen Untergrund ernst nehmen zu können, und die man seit dem Ableben solcher Bands wie Lord Foul, Judas Iscariot und den alten Krieg vermisst hat. Dabei haben Plagues nicht nur amerikanische Einflüsse, sondern klingen auch durchaus nord-europäisch. Alte norwegische Hassprediger Marke Mayhem (die besonders) dürften ebenfalls Pate für dieses Werk gestanden haben, so weist das Klangbild in Abzügen auch Ähnlichkeiten mit "Deathcrush" auf - sowohl mit dem Song, als auch mit der frühen Demo. Das ist nicht nur Musik, das ist eine Huldigung an die schwarzen Künste, die musikalische Untermalung zu einer schwarzen Messe, der Krieg im Black Metal... ein Kunstwerk aus Blut und Knochen!

Fazit:
Mit Abstand das Beste, was ich lange Zeit aus dem us-amerikanischen Untergrund vernommen habe! Rauer, obskurer Black Metal, der derart intensiv zu Werke geht, dass selbst einige hiesige Kombos getrost einpacken und spielen gehen können. Die Demo kann man sich kostenlos auf der Bandcamp-Seite von Plagues runterladen, oder aber man kann sie sich als Kassette zu legen... die erschien nämlich bei dem französischen Label Infernal Kommando Records in einer Auflage von 100 Stück.

9.0 / 10 Punkte


Darbietungen:
01. Darkness Reigns
02. Deep Red
03. Viking Funeral
05. Sacrifice

Laufzeit: ca. 19 Minuten 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen