Freitag, 8. März 2013

Review: Svarthyr - Manifestation of the Antichrist (CD, Schwaerze Productions)

Nach einer Split-Kassette, die 2009 über Heavy Penetration veröffentlicht wurde, liegt hier nun das erste eigenständige Werk der Herren aus Norddeutschland vor. "Manifestation of the Antichrist" versteht sich als Demo, kommt aber in professionellem Gewand daher - 4-seitiges Beiheft mit allen Texten, beidseitig bedrucktes Inlay - die Veröffentlichung kann der gewohnt hohen Qualität des Labels also ohne weiteres standhalten. Ob das auch auf die Musik zutrifft lest ihr im folgenden...




Nach einem kurzen einleitenden Part geht's auch gleich in die Vollen und schnell dürfte wohl auch klar werden, dass man es hier nicht mit einem x-beliebigen 08/15-Album zu tun hat, sondern, dass hier durchaus ernst zu nehmender Black Metal zelebriert wird, der auch einige klassische Metal- und rotzige Rock-Einflüsse aufweist. Ob jetzt "Creatures Of Loke" oder "Temple Under Black Stars", die ersten beiden Lieder machen die weitere Richtung gleich schon mal vor. Es lohnt sich auch mal genauer hinzuhören, denn so wurden auch einige nette Details eingebaut, wie das langgezogene Gitarrenspiel zu Anfang bei "Northern Cosmos Desecration". Es folgt mit "Manifest des Hasses" ein Song in Landessprache und stellt in meinen Augen spielerisch einen Höhepunkt auf dem Album dar. Aber den Hammer des Albums stellt eindeutig "Manifestation of the Antichrist", der letzte Song der CD, dar. So etwas Kraftvolles hört man heutzutage, insbesondere aus dem hiesigen Demo-Sektor, nur noch äußerst selten.

Fazit:
Alles in allem eine sehr erfreuliche Demo-Veröffentlichung aus deutschen Landen, mit viel Seele. Doch, "Manifestation of the Antichrist" atmet eindeutig den Geist alter Tage, was jedoch nicht negativ zu deuten ist, da diese Scheibe etwas besitzt, was dem Gros der heutigen Bands abgeht - hörbare Hingabe! Hört euch das Titellied an und ihr werdet verstehen. Die CD kommt mit einem Logo-Sticker.

7.5 / 10 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen