Montag, 16. Januar 2012

Review: Wunjo - Eye Of The Wolf (MC, Talheim Records)

Eine relativ junge Pagan Black Metal Kombo aus Italien hört auf den Namen Wunjo. Eben diese Zwei-Mann-Band präsentiert mit diesem Tape, nach einer Demo, ihr erstes Mini-Album.

"Eye Of The Wolf" ist in meinen Augen, um es gleich zu Anfang auf den Punkt zu bringen, ein zweischneidiges Schwert. Nach einem kurzen Intro, welches nett klingt, geht es gleich los mit dem ersten Song "Night Of The Werewolf". Ein eher mittelprächtiger Song, der zwar nicht wirklich schlecht ist, der aber auch nicht so wirklich zünden will. "Pagan War" ist da schon eine Spur besser, da er auch wilder vorgetragen wird. "Born Of New Sun" schlägt in die gleich Kerbe. Es wird gebolst, was das Zeug hält, zudem hält dieses Lied noch ein gutes Gitarrensolo am Ende bereit. "Ave Alla Vittoria" ist gar eine richtige War Metal Hymne geworden. "Italia Pagana" fängt hymnisch an mit einem Chorsample, geht dann aber gleich wieder über in einen kurzen, aber deftigen War Metal Song mit Death-Vokills.

Fazit:
Nun ja... insgesamt keine wirklich beeindruckende Veröffentlichung, aber trotzdem immer noch besser, als so manch anderes aus dem Sektor. Limitiert auf 100 Exemplare.

7.0 / 10 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen