Montag, 14. November 2011

Review: Grauzeit - Mein Leben endet.... (MC. Depressive Illusions - 2011)

Eine deutsche DSBM-Band mit Rock-Einschlag... beteiligt sind Mitglieder aus u.a. Trauerquell, Triebtat, Herbstregen und Todessucht. Alle, die jetzt schon aufhören zu lesen, kann ich es nicht einmal verübeln, da einige der hier genannten Bands wirklich zum stupidesten DSBM gehören, der aus dem deutschen Underground kommt.









Bei dem Tape handelt es sich um eine Single. Enthalten ist also ein Song, der aber auch glücklicher Weise noch nicht einmal sonderlich lang ist, mit seinen über sechs Minuten Spielzeit. Musikalisch ist er auch ehrlich gesagt gar nicht einmal so schlecht, wie anfangs gedacht. Typischer Depressiv Black Metal mit einer Prise Depri-Rock. Was nur enorm nervt ist der Gesang. Warum müssen sich eigentlich 90% aller Sänger in Suicidal Black Metal Bands so anhören wie schwule Emos oder ihre lesbischen Freundinnen? Ich kann's nicht verstehen, und auch nicht nachvollziehen, was Leute daran emotional finden... das gibt mir rein überhaupt nichts.

Fazit:
Gut gemeintes Tape, instrumental gesehen besserer Durchschnitt, allerdings macht der Gesang hier einiges an Atmosphäre einfach kaputt. Schade. Wer ein Exemplar haben will... die Kassette ist auf 100 Stück limitiert.

2.0 / 10 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen