Dienstag, 24. Mai 2011

Review: Mortal Remains - Next Level (LP, Eigenproduktion)

Bereits 2007 erschien das immer noch aktuelle Album der Thrasher aus dem Bergischen Land. Als ich die Platte vor ein paar Monaten in einem Laden in Wuppertal entdeckte, nahm ich sie natürlich sofort mit, denn mich überraschte schon ein bisschen, dass die Band überhaupt noch was macht, schließlich hatte ich nach der "Black Metal" Single nichts mehr von ihnen gehört... was wahrscheinlich auch an meinem Umzug liegen dürfte.


Nun, allen, die die erste Demo-CD "Full Speed Ahead" besitzen sei gesagt: bis auf die Besetzung hat sich nichts grundlegend verändert! Es wird immer noch luppenreiner old school Thrash Metal geboten, mit einer leichten Anleihe an den Black Metal. Das wird schon beim ersten Lied "Here We Are" deutlich. "My Revenge", der dritte Titel, bietet sogar im Mittelteil eine sehr bekannte lustige Fernsehmelodie, die wohl jeder kennen dürfte, und damit auch in der Tradition von z.B. Destruction steht. Apropos Lieder - derer werden insgesamt 10 Stück geboten, wobei das letzte "In The Line Of Fire" eine Neuaufnahme der ersten Demo darstellt.

Fazit:
Pure Thrash Metal. Old School As Fuck! Das genügt eigentlich schon, um die Platte zu beschreiben. Mir gefällt ein gelegentlicher Ausflug ins Thrash-Genre, und diese Platte ist dafür bestens geeignet. Die LP kommt übrigens in einer Auflage von 500 Exemplaren mit allen abgedruckten Texten und einem Poster.

7.5 / 10 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen