Freitag, 20. Mai 2011

Review: Amesoeurs - Ruines Humaines (CD, Northern Silence)

Zwar ist die Platte schon etwas älter, aber da ich sie auch erst letztens erhalten habe, schreibe ich doch mal ein Review dazu.











So, Amesoeurs ist ein weiteres Projekt von Neige (Peste Noire, Alcest...), dem Mann, der in meinen Augen aktuell eine der größten Errungenschaften der französischen "Szene" ist. Leider bietet diese MCD gerade einmal drei Lieder, die allerdings allesamt über 4 Minuten Spielzeit haben. Die ersten beiden Titel "Bonheur Amputé" und "Ruines Humaines" (soviel wie "Der Untergang der Humanität") stellen dabei ziemlich aussergewöhnliche Black Metal-Songs dar. Man stelle sich vor, Neige würde bei Alcest heutzutage noch Black Metal-Gesang gebrauchen - so in etwa würden dann auch die beiden Songs von Amesoeurs klingen. Also durchaus melodisch, abgrundtief melancholisch und traurig, aber auch träumerisch und erhaben.
Kommen wir zum 3. Titel, namentlich "Faiblesse des sens" (soviel wie "Das Gebrechen der Gefühle" oder aber "Gefühlskälte", wenn man so will), vorgetragen von der Dame Audrey Sylvain, welche ja schon zu Alcest's "Souvenirs d'un autre monde" einen Gesangspart beitrug. Ein klassischer Pop/Rock-Song, sehr schöner Gesang. Audrey hat eine wunderbare Stimme, die nicht nur niedlich, sondern auch rockig bis hysterisch sein kann, was sie hier gekonnt unter Beweis stellt.

Fazit:
Nun ja, ich bin doch etwas zwiegespalten, was die Scheibe angeht, denn 1. ist die Spielzeit viel zu kurz und 2. kann man sich wohl darüber streiten, ob auf solch einem Machwerk der letzte Song eine klare Daseinsberechtigung hat (in meinen Augen hat er dies aber allemal!). Der Frauengesang dürfte doch die Puritisten unter euch abschrecken, und wer schon mit dem Debüt von Alcest nichts anfangen konnte, dem rate ich vom Kauf auch definitiv ab. Ich scheue mich überhaupt Punkte zu vergeben, denn einerseits ist die Musik herausragend, aber die kurze Spieldauer fällt doch sehr negativ ins Gewicht. Wollen wir hoffen, dass bald das Debüt der Band veröffentlicht wird.

7.0 / 10 Punkte


Darbietungen:
01. Bonheur Amputé
02. Ruines Humaines
03. Faiblesse des Sens

Laufzeit: ca. 15 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen